DAS ANERKENNUNGSREGIME DES EUROPÄISCHEN ZIVILPROZESSRECHTS FÜR MITGLIEDSTAATLICHE ENTSCHEIDUNGEN.

DAS ANERKENNUNGSREGIME DES EUROPÄISCHEN ZIVILPROZESSRECHTS FÜR MITGLIEDSTAATLICHE ENTSCHEIDUNGEN.

EINE ANALYSE DER VERORDNUNGEN EUGVVO, EUVTVO, EUMAHNVO UND EUGFVO UNTER DEM BLICKWINKEL DES DEUTSCHEN ZIVILPROZESSRECHTS.

VICTORIA MARIA JAKOWSKI

121,54 €
IVA incluido
Disponible en 1 mes
Editorial:
DUNCKER & HUMBLOT
Año de edición:
2020
Materia
Derecho procesal
ISBN:
978-3-428-18055-4
Edición:
1
121,54 €
IVA incluido
Disponible en 1 mes

Die Anerkennung mitgliedstaatlicher zivilprozessualer Entscheidungen ist wichtiger Bestandteil des einheitlichen europaischen Wirtschaftsraums. Gleichwohl wird neben der Wirkung der Vollstreckbarkeit die Anerkennung mitgliedstaatlicher Entscheidungen vor allem in den jungsten europaischen Verordnungen auf diesem Gebiet nur beilaufig behandelt. Diese Arbeit beschaftigt sich mit der Konzeption der Anerkennung mitgliedstaatlicher Entscheidungen im europaischen Zivilprozessrecht. Neben einer grundlegenden Uberprufung der dogmatischen Konzeption des Prinzips der Anerkennung im europaischen Kontext beschaftigt sich die Arbeit insbesondere mit der Frage, wie die zahlreichen europaischen Verordnungen mit dem Prinzip der Anerkennung umgehen insbesondere auch im Verhaltnis zur Vollstreckbarkeit mitgliedstaatlicher Entscheidungen und welche Fallstricke sich hier ergeben. Es werden Unzulanglichkeiten der europaischen Konzeption der Anerkennung aufgezeigt und unterschiedliche Losungsansatze erortert. Die Arbeit wurde mit dem Promotionspreis der Juristischen Studiengesellschaft Gieaen e. V. ausgezeichnet und mit einer Dissertationsauszeichnung der Justus-Liebig-Universitat Gieaen im Jahr 2020 gewurdigt.

Artículos relacionados

  • STRUTTURA E DISCIPLINA DEL RITO MONITORIO
    RONCO, A.
    Queda 1 en Stock

    57,25 €

  • A GUIDE TO THE CIETAC ARBITRATION RULES
    JIANLONG YU / LIJUN CAO / MICHAEL MOSER
    The China International Economic and Trade Arbitration Commission (CIETAC) is the largest permanent arbitration centre in the world, with a fast-growing case load and rising international profile. This commentary on the CIETAC 2012 Arbitration Rules provides guidance on the rules, alongside practical and procedural recommendations from practitioners of unparalleled experience. ...
    Disponible en 1 mes

    191,36 €

  • IL NUOVO PROCESSO DAVANTI ALLA CORTE DEI CONTI.
    CANALE, A. /   / FRENI, F. /   / SMIROLDO, M. (A CURA DI)
    Disponible en 1 mes

    161,20 €

  • L' IMPATTO PROCESSUALE DELLE IMMAGINI:
    SAPONARO, L.
    Fotografie e videoriprese permeano la nostra quotidianità. Tale “molteplicità visiva” impone di interrogarci sulla possibilità di utilizzare l’informazione contenuta nelle immagini all’interno del procedimento penale, in assenza di una disciplina legislativa ad hoc.Riuscire a “vedere” e ri-vedere la dinamica di un reato è probabilmente la più grande tentazione per chi sia chiam...
    Disponible en 1 mes

    24,34 €

  • DROIT ET PRATIQUE DE LA PROCÉDURE CIVILE 2021-2022
    GUINCHARD, S.
    Prévenir, maîtriser, résoudre les contentieux civils.Ouvrage consacré à la pratique quotidienne du procès civil.À chaque étape de la procédure, selon un plan chronologique, depuis l'engagement du procès à l'exercice des voies de recours et jusqu'au paiement des frais de l'instance, à chaque hésitation du praticien, des solutions concrètes sont présentées.Une large part est acco...
    Disponible en 1 mes

    156,00 €

  • CODICE DI PROCEDURA PENALE
    BELTRANI, S.
    Disponible en 1 mes

    187,20 €